Pinguin aus Wolle und Karton

Pinguin aus Wolle und Karton

Pinguin aus Wolle und Karton
Pinguin aus Wolle und Karton

In diesem Artikel zeige ich euch, wie ihr im Handumdrehen einen Pinguin aus Wolle und Karton basteln könnt. Alles was ihr hierfür benötigt, habt ihr bestimmt zu Hause. Also lasst uns loslegen.

Benötigtes Material

Karton
Wolle * (Ich liebe Wolle mit Farbverlauf, das sieht einfach gleich viel schöner aus)
Moosgummi *
Weißes Kopierpapier
Schere
Bleistift

Pinguin aus Wolle und Karton Anleitung

Pinguin aus Wolle und Karton
Pinguin aus Wolle und Karton

1) Als erstes malen wir auf ein Stück Karton die Umrisse eines Pinguins. Lasst diesen gerne etwas „fülliger“ aussehen, das schadet nicht, wenn danach die Wolle rumgewickelt wird.
Je nach Schneidefähigkeit deines Kindes, kann dieses den Pinguin selbst ausschneiden. Evtl. den ersten Schnitt selbst machen, da dies meist der „schwerste“ ist. Achtet generell darauf, dass der Pinguin nicht zu klein ist. Unserer hat eine Länge von ca. 30cm. Je kleiner, desto schwieriger zum Wickeln.
Wer nicht so gerne zeichnet: Weiter unten im Artikel findet ihr die Vorlage vom Pinguin als PDF Download

2) Sind alle Teile des Pinguins ausgeschnitten könnt ihr nun rundherum kleine Einschnitte mit der Schere machen, in denen nachher die Wolle eingeklemmt wird. Für kleinere Kinder verwendet größere Einkerbungen, die Wolle lässt sich so besser einklemmen. (Im Video weiter unten könnt ihr es auch sehen)

3) Nun beginnt der Wickelspaß. Nehmt weiße Wolle für den Bauch, Gesicht und Arme schwarze Wolle und den Hut in eurer Lieblingsfarbe. Ich verwende sehr gerne bunte Wolle, da sich dies gerade hier sehr gut abhebt vom Rest des Pinguins. Und so kleine Highlights gehören einfach in jedes Bastelprojekt 🙂 Wir wollen ja nicht nur die Feinmotorik fördern, sondern auch, dass die Kinder danach eine große Freude damit haben.

Pinguin-aus-Wolle-und-Karton
Pinguin-aus-Wolle-und-Karton

4) Danach geht es dem Moosgummi an den Kragen 🙂 Wir haben uns hier für Moosgummi entschieden, da ich finde, dass dieser optisch und auch gefühlstechnisch besser zur Wolle passt wie Farbkarton. Ihr könnt natürlich auch orangen Farbkarton nehmen.
Aus dem Moosgummi könnt ihr nun Nase und Füße ausschneiden und erstmal zur Seite legen, denn diese werden erst ganz zum Schluss über die Wolle geklebt.

5) Zum Schluss schneidet ihr nur noch die Augen aus, damit der Pinguin auch etwas sehen kann, klebt alle Einzelteile zusammen und schon ist der Pinguin aus Wolle und Karton fertig. Am Besten gelingt es mit Heißkleber, ihr könnt es aber auch mit jedem anderen Kleber probieren 🙂

Pinguin aus Wolle und Karton
Pinguin aus Wolle und Karton

6) Das war doch jetzt gar nicht schwierig oder? Der Pinguin braucht nun nur noch ein schönes Plätzchen, damit er sich in eurer Familie integrieren kann und ihr jedesmal eine Freude habt, wenn ihr ihn anseht.

Video zum Beitrag: Pinguin aus Wolle und Karton

Ich selbst liebe es DIY Videos anzusehen, daher mache ich fast immer Bastelvideos zu unseren Projekten. Sehen könnt ihr dieses bei Instagram. Wenn es euch gefällt, freue ich mich über ein kleines Herz.
PS: für mehr Inspiration, Do’s and do not’s, folge mir gerne auf Instagram. In meiner Story führe ich euch durch unseren Alltag und berichte über Aktuelles aus der Bastelwelt mit vielen Tips und Tricks. Ich freu mich auf dich 🙂

Wenn ihr Lust habt auf mehr Pinguin Ideen, dann schaut euch doch auch mal diesen Beitrag an: Pinguin aus Klopapierrolle,

Download Pinguin aus Wolle und Karton

Ihr könnt hier gerne die Umrisse des Pinguins runterladen, ausdrucken und auf Karton kleben oder umranden und dann ausschneiden. Wie es euch lieber ist.

DOWNLOAD „Pinguin aus Wolle und Karton.PDF“

*Affiliate Links Die mit dem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Online-Shop eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich aber du hilfst mir dabei, diesen Blog zu finanzieren, damit ich dir und vielen anderen weiterhin tolle Bastelideen zeigen kann.

Danke für deine Unterstützung.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner